TSV Dittwar 1931 e.V.

TSV Dittwar 1931 e.V. --- Sportverein --- Sportplatz mit Sportheim, öffentliche Gaststätte, das "Muckbachstüble" --- Rasenplatz --- Vereinsfarben: rot - weiß
TSV Dittwar 1931 e.V.
TSV Dittwar 1931 e.V.Sonntag, November 27th, 2016 at 9:32am
Das Spiel unserer Fußballfrauen am morgigen Sonntag gegen Eichel wurde vom Gast abgesagt. Krankheits- und verletztungsbedingt stehen Eichel nur 7 Spielerinnen zur Verfügung.
TSV Dittwar 1931 e.V.
TSV Dittwar 1931 e.V.Donnerstag, November 24th, 2016 at 10:35pm
SG Dittwar / Tauberbischofsheim spielt auf Sieg im Main-Tauber Derby gegen Eichel

Am Sonntag 27.11.2016 um 14.00 Uhr, tritt die SG Dittwar / Tauberbischofsheim in der Frauenfußball Landesliga Rhein-Neckar / Odenwald gegen FC Wertheim-Eichel an. Das Team von Trainer Joachim Göller will durch einen Sieg in Dittwar die Erfolgsserie fortsetzen und den beiden Führenden in der Tabelle, TSG Wilhelmsfeld und der SG Mückenloch / Neckargemünd, auf den Fersen bleiben. Im letzten Spiel vor der Winterpause gilt es alle Kraftreserven zu mobilisieren. Die Ergebnisse der vergangenen 4 Spieltage waren alle sehr knapp und auch am Sonntag wird der jungen Mannschaft alles abverlangt um gegen Eichel zu bestehen. Zwar verlor der Tabellenachte Eichel am vergangenen Spieltag mit 3:1in Schwabhausen, doch waren sie auch ab der 41. Spielminute in Unterzahl auf dem Platz. Demzufolge muss die Heimelf konzentriert zu Werke gehen und das gewohnte Kombinationsspiel zeigen.

Bild: Zweikampf mit Laura Breuer und Johanna Kuhn von der SG
TSV Dittwar 1931 e.V.
TSV Dittwar 1931 e.V.Dienstag, November 22nd, 2016 at 6:51am
Heidelberger SC : SG Dittwar / Tauberbischofsheim 1:2

SG Dittwar / Tauberbischofsheim: Dengler, Veith, Haas, Muck, Scheuermann, Schweizer (37. Hellinger), Breuer, Kuhn, Kuntschik, Adolf (74. Bolze), Frank

Einen knappen 1:2 Auswärtssieg feierten die Frauen der SG Dittwar / Tauberbischofsheim in der Fußball Landesliga Rhein-Neckar/Odenwald gegen den Heidelberger SC. Auf ungewohntem Sandplatz tat sich die Göller-Elf schwer und es gelang ihnen in der ersten Spielhälfte nicht, die Heimelf entscheidend unter Druck zu setzen. Viele Bälle versprangen und man fand zunächst nicht in das gewohnt gute Kombinationsspiel. In der 38. Spielminute gingen dann die Heidelbergerinnen mit einem fulminanten Freistoßtor aus 25 Metern mit 1:0 in Führung. Nach der Halbzeitpause konnte die kurz zuvor eingewechselte Miriam Hellinger mit ihrem ersten Ballkontakt zum 1:1 ausgleichen. Pia Scheuermann legte ihr den Ball nach einem Freistoß gekonnt auf. Die SG blieb nun am Drücker und drängte auf die Führung. Stürmerin Johanna Kuhn war dann auch in der 61. Minute zur Stelle, als sie nach einem Pass von Nina Frank nur noch einschieben musste. In der umkämpften Schlussphase kam Heidelberg noch einmal auf, doch die SG konnte die Punkte ins Taubertal entführen. Mit diesem Auswärtserfolg eroberten sich die Frauenfußballerinnen den dritten Platz in der Tabelle zurück. Im letzten Spiel vor der Winterpause empfängt die SG den Tabellenachten FC Wertheim-Eichel am Sonntag, 27.11. um 14.00 Uhr in Dittwar.
TSV Dittwar 1931 e.V.
TSV Dittwar 1931 e.V.Montag, November 21st, 2016 at 6:30am
Und zum Abschluss des Tages gewinnen die Frauen der SG Dittwar/Tauberbischofsheim in Heidelberg auf einem ungewohnten und ungeliebten Hartplatz mit 2:1. Die Tore für die SG erzielten Miriam Hellinger und Johanna Kuhn
TSV Dittwar 1931 e.V.
TSV Dittwar 1931 e.V.Dienstag, November 15th, 2016 at 3:42am
SG Dittwar / Tauberbischofsheim : SG St. Leon / Walldorf 1:0

SG Dittwar / Tauberbischofsheim: Schuchmann, Cimander (73. Schweizer), Faulhaber, Veith (25. Haas), Muck, Scheuermann, Breuer (81. Vaczai), Kuhn, Sobotta, Adolf (57. Kuntschik), Frank

Ein hochverdienter 1:0 Sieg gelang den Frauen der SG Dittwar / Tauberbischofsheim in der Fußball Landesliga Rhein-Neckar/Odenwald gegen die SG St. Leon / Walldorf. Die Heimelf begann druckvoll, konnte jedoch die sich bietenden Chancen nicht nutzen. Das Gästeteam schlug sich in der ersten Halbzeit achtbar und kam ihrerseits zu einer guten Tormöglichkeit, bei der Pia Scheuermann auf der Linie klärte. In der zweiten Spielhälfte diktierte die Göller Elf das Spielgeschehen, es kam jedoch zunächst nichts Zählbares heraus. In der 67. Minute scheiterte Johanna Kuhn mit einem Distanzschuss ans Lattenkreuz. Die Goalgetterin der SG, Nina Frank, schoss in der 77. Minute das erlösende 1:0. Nach Zuspiel von Jasmin Sobotta konnte sie den Ball platziert im Tor unterbringen. Mit diesem Sieg behaupten die Frauenfussballerinnen weiterhin Platz 4 in der Tabelle und bleiben dem Spitzentrio auf den Fersen. Am nächsten Spieltag fährt das Team zum Auswärtsspiel zum Tabellenneunten Heidelberger SC.
TSV Dittwar 1931 e.V.
TSV Dittwar 1931 e.V.TSV Dittwar 1931 e.V. hat TSV 1863 Tauberbischofsheim e.V.s Album geteilt.Montag, November 14th, 2016 at 9:00am
TSV Dittwar 1931 e.V.
TSV Dittwar 1931 e.V.TSV Dittwar 1931 e.V. hat TSV 1863 Tauberbischofsheim e.V.s Beitrag geteilt.Montag, November 14th, 2016 at 8:51am
Sieg der Frauen wird durch die Verletztung von Steffi Cimander getrübt
TSV Dittwar 1931 e.V.
TSV Dittwar 1931 e.V.Samstag, November 12th, 2016 at 12:16am
13.11.2016, 12.30 Uhr in Tauberbischofsheim:

SG Dittwar / Tauberbischofsheim : SG St. Leon / Walldorf

In der Frauenfußball Landesliga Rhein-Neckar / Odenwald möchte die SG Dittwar / Tauberbischofsheim die bittere 1:0 Niederlage des 8. Spieltages gegen Wilhelmsfeld wettmachen und im heimischen Tauberstadion am Sonntag, 12.30 Uhr gegen die SG St. Leon / Walldorf gewinnen. Gegen den Tabellensechsten wird das Heimteam, mit dem besten Sturm der Liga, seinen Zuschauern ein Offensivspektakel liefern. Es sind alle Spielerinnen an Bord, so dass man gespannt sein darf, wen Trainer Joachim Göller in die Startformation berufen wird.
TSV Dittwar 1931 e.V.
TSV Dittwar 1931 e.V.Dienstag, November 8th, 2016 at 3:30am
06.11.2016 TSG Wilhelmsfeld – SG Dittwar/Tauberbischofsheim 1:0

Dittwar/Tauberbischofsheim: Sarah Dengler, Stefanie Cimander (62. Miriam Hellinger), Janin Faulhaber, Nora Veith, Alexandra Muck (83. Kuntschik), Pia Scheuermann, Selina Haas (62. Schweizer), Laura Breuer, Johanna Kuhn, Jasmin Sobotta, Nina Frank (51. Katharina Adolf)

Eine bittere 0:1 Niederlage haben die Frauenfussballerinnen der SG Dittwar / Tauberbischofsheim gegen die TSG Wilhelmsfeld zu verschmerzen. In einem ausgeglichenen Spiel entschied ein umstrittener Handelfmeter in den Schlussminuten die Partie. In der ersten Spielhälfte kamen beide Mannschaften zu Torchancen, die aber ungenutzt blieben. Während Torspielerin Sarah Dengler in höchster Not einen Schuss der Heimelf gerade noch parieren konnte, verpassten es Johanna Kuhn und Stefanie Cimander eine Hereingabe von Jasmin Sobotta im Tor unterzubringen. In der zweiten Spielhälfte begann die SG druckvoll und drängte auf die Führung. Nach einigen Abpfiffen wegen Abseits verflachte die Partie zusehends. Einige Bälle gingen frühzeitig im Mittelfeld verloren. In der 81. Spielminute pfiff der Schiedsrichter auf Zuruf Handelfmeter für die Heimelf. Dieser wurde platziert zum 1:0 verwandelt. Trotz einer Schlussoffensive gelang der Göller-Elf der Ausgleich nicht mehr. Eine Unentschieden wäre mehr als verdient gewesen.
Am Sonntag, 13.11. um 12.30 Uhr tritt die SG im heimischen Tauberstadion gegen die SG St. Leon/Walldorf an und möchte die Niederlage des 8. Spieltages vergessen machen.
TSV Dittwar 1931 e.V.
TSV Dittwar 1931 e.V.Freitag, November 4th, 2016 at 10:10am
SG Hohensachsen : SG Dittwar / Tauberbischofsheim 7:8 nach Elfmeterschießen

SG Dittwar / Tauberbischofsheim: Schuchmann, Adolf (83. Vaczai), Schweizer, Muck, Scheuermann, Haas, Sobotta, Faulhaber, Cimander (46. Breuer), Bolze (39. Frank), k. a.

Im Zweitrundenspiel um den Sport Lines Pokal gelang der SG Dittwar / Tauberbischofsheim in einem dramatischen Spiel mit Verlängerung und Elfmeterschießen gegen die SG Hohensachsen der Einzug in die nächste Runde.

In der ersten Spielhälfte lag die Göller-Elf bereits in der 7. Spielminute mit 1:0 im Rückstand, konnte jedoch mit einem Doppelpack von Stefanie Cimander in der 13. und 25. Spielminute in Führung gehen und das Spiel drehen. Nach weiteren guten Tormöglichkeiten konnten die Fußballerinnen aus dem Taubertal die Führung in der 31. Minute auf 1:3 ausbauen. In dieser Phase des Spiels versäumten sie es mit weiteren Toren alles klar zu machen. Noch vor der Pause verkürzte die Heimelf mit einem weiteren Tor zum 2:3.

In der zweiten Spielhälfte wogte das Spiel hin und her. In der 57. Minute schaffte die SG Hohensachsen den Ausgleich zum 3:3. Nachdem in der regulären Spielzeit kein weiteres Tor erzielt wurde, mussten beide Teams in die Verlängerung. Die Entscheidung fiel letztendlich im Elfmeterschießen, bei dem die SG Dittwar / Tauberbischofsheim die Oberhand behielt. Torspielerin Christina Schuchmann konnte zwei Elfmeter entschärfen und nachdem Jasmin Sobotta, k. a. Laura Breuer, Alexandra Muck und Nina Frank für die SG trafen war der 7:8 Sieg perfekt.

Nach dem Einzug in die nächste Runde konzentriert sich die SG auf das 6 Punkte Auswärtsspiel gegen die TSG Wilhelmsfeld am Sonntag, 06.11.2016. Der Tabellennachbar wird ein echter Prüfstein für das junge Frauenfußballteam in der Landesliga Rhein-Neckar/Odenwald.
TSV Dittwar 1931 e.V.
TSV Dittwar 1931 e.V.TSV Dittwar 1931 e.V. hat TSV 1863 Tauberbischofsheim e.V.s Album geteilt.Mittwoch, November 2nd, 2016 at 11:02am
Pokalsieg! Eine Runde weiter
TSV Dittwar 1931 e.V.
TSV Dittwar 1931 e.V.Mittwoch, November 2nd, 2016 at 9:57am
So jubeln Siegerinnen! Die Damen der SG Dittwar/Tauberbischofsheim besiegen heute auswärts im Sport-Lines-Pokal die SG Hohensachsen nach Elfmeterschießen mit 8:7. Nach Ende der regulären Spielzeit sowie Verlängerung stand es 3:3. Weitere Bilder und Bericht folgen
TSV Dittwar 1931 e.V.
TSV Dittwar 1931 e.V.Dienstag, Oktober 25th, 2016 at 12:29am
Siegesserie setzt sich fort

SG Dittwar / Tauberbischofsheim : SG ASV / DJK Eppelheim 2:0

SG Dittwar/Tauberbischofsheim: Dengler, Faulhaber, Veith, Muck, Scheuermann, Schweizer (46. Haas), Breuer, Kuhn (70. Gentner), Sobotta, Adolf (61. Kuntschik), Frank

Einen ungefährdeten 2:0 Sieg landeten die Fußballfrauen der SG Dittwar / Tauberbischofsheim am Sonntag beim Heimspiel gegen Eppelheim in Dittwar. Die Heimelf ließ zwar in der Anfangsminute eine Chance von Eppelheim zu, gestaltete aber im Anschluss das Spiel sehr überlegen und erarbeitete sich zahlreiche Chancen. Es dauerte jedoch bis zur 36. Spielminute ehe Stürmerin Nina Frank mit einem platzierten Schuss ins lange Eck das Tor zum 1:0 erzielte. Zuvor parierte die Torspielerin der SG Eppelheim die Torschüsse von Laura Breuer und Nina Frank. Eine Flanke von Nina Frank konnte Johanna Kuhn auch aus kurzer Distanz nicht verwerten.
Die zweite Halbzeit domminierte die Göller-Elf zwar, doch das Spiel fand hauptsächlich im Mittelfeld statt. Bis auf das Tor zum 2:0 in der 82. Spielminute sprang nichts mehr Zählbares heraus. Die Eppelheimer Torspielerin ließ hierbei einen Distanzschuss durch die Hosenträger rutschen. Im nächsten Spiel steht für die SG am Dienstag, 01.11. das Auswärts- Pokalspiel gegen die SG Hohensachsen an.

Auf dem Bild: Nora Veith
TSV Dittwar 1931 e.V.
TSV Dittwar 1931 e.V.TSV Dittwar 1931 e.V. hat TSV 1863 Tauberbischofsheim e.V.s Beitrag geteilt.Montag, Oktober 24th, 2016 at 5:20am
Eine Woche nach dem 11:0 Sieg der Fußballdamen gegen Wiesloch 2 gewannen sie heute erneut vor zahlreichen Zuschauern in Dittwar verdient mit 2:0
TSV Dittwar 1931 e.V.
TSV Dittwar 1931 e.V.Freitag, Oktober 21st, 2016 at 1:45am
SG Dittwar / Tauberbischofsheim spielt auf Sieg

Am Sonntag 23.10.2016 um 14.00 Uhr, tritt die SG Dittwar / Tauberbischofsheim in der Frauenfußball Landesliga Rhein-Neckar / Odenwald gegen die SG ASV / DJK Eppelheim an. Die Göller Elf will durch einen Sieg in Dittwar die Erfolgsserie fortsetzen und dem Tabellenführer SG Mückenloch / Neckargemünd auf den Fersen bleiben. Dies kann nach dem hohen 11:0 Sieg gegen VfB Wiesloch II vor einer Woche auch erwartet werden. Doch auch dem Gegner Eppelheim gelang am letzten Spieltag der erste Saisonsieg gegen TSV Schwabhausen. Demzufolge muss die Heimelf konzentriert zu Werke gehen und das gewohnte Kombinationsspiel zeigen. Dann wird die Mannschaft um Nina Frank, Führende der Torschützenliste, sicher den guten Tabellenplatz verteidigen können.
TSV Dittwar 1931 e.V.
TSV Dittwar 1931 e.V.TSV Dittwar 1931 e.V. hat eine Veranstaltung hinzugefügt.Dienstag, Oktober 18th, 2016 at 8:46pm
TSV Dittwar 1931 e.V.
TSV Dittwar 1931 e.V.Montag, Oktober 17th, 2016 at 8:35pm
SG Dittwar / Tauberbischofsheim : VfB Wiesloch 2 11:0

SG Dittwar / Tauberbischofsheim: Dengler, Cimander, Faulhaber, Veith (55. Schweizer), Muck, Scheuermann, Haas (46. Adolf), Breuer (58. Kuntschik), Kuhn, Sobotta, Frank
Die Frauenfußballerinnen der SG Dittwar / Tauberbischofsheim gewannen hochverdient ihr Martini-Messe Spiel gegen Wiesloch II mit 11:0. Das Gästeteam war der SG in allen Belangen unterlegen. Mit tollen Kombinationen und erfrischendem Angriffsfußball erspielte sich die Heimelf von Beginn an Tormöglichkeiten. In der 15. Minute eröffnete Johanna Kuhn den Torreigen mit ihrem Treffer zum 1:0. Im Anschluss gelang Nina Frank mit ihren 3 Toren (22., 37. und 41. Minute) ein lupenreiner Hattrick. Das Tor zum 5:0 schoss Laura Breuer mit ihrem verwandelten Strafstoß.
In der zweiten Spielhälfte befand sich die Gäste Elf auf hoffnungslosem Boden. Motiviert von den zahlreichen Zuschauern war die SG bestrebt das Torverhältnis weiter zu verbessern. Johanna Kuhn sorgte mit ihrem zweiten Tor für das 6:0 in der 50. Minute. Das 7:0 ging ein weiteres Mal auf das Konto von Nina Frank. Jasmin Sobotta trug sich in der 81. Minute ebenfalls in die Torschützenliste ein, ehe Nina Frank mit ihrem insgesamt 5 Tor das 10:0 erzielte. Den Schlusspunkt setzte Wiesloch selbst, mit einem Eigentor. Nun freut sich das Team auf ihr nächstes Heimspiel in Dittwar am Sonntag, 23.10. um 14.00 Uhr gegen den Tabellenzehnten SG Eppelheim.

Bild: Mittelfeldmotor und Torschützin Jasmin Sobotta am Ball
TSV Dittwar 1931 e.V.
TSV Dittwar 1931 e.V.TSV Dittwar 1931 e.V. hat TSV 1863 Tauberbischofsheim e.V.s Beitrag geteilt.Sonntag, Oktober 16th, 2016 at 6:51pm
TSV Dittwar 1931 e.V.
TSV Dittwar 1931 e.V.TSV Dittwar 1931 e.V. hat TSV 1863 Tauberbischofsheim e.V.s Beitrag geteilt.Sonntag, Oktober 16th, 2016 at 6:51pm
TSV Dittwar 1931 e.V.
TSV Dittwar 1931 e.V.TSV Dittwar 1931 e.V. hat TSV 1863 Tauberbischofsheim e.V.s Album geteilt.Sonntag, Oktober 16th, 2016 at 6:50pm
11:0 Sieg über Wiesloch 2
TSV Dittwar 1931 e.V.
TSV Dittwar 1931 e.V.TSV Dittwar 1931 e.V. hat TSV 1863 Tauberbischofsheim e.V.s Album geteilt.Montag, Oktober 10th, 2016 at 4:05am
Auswärtssieg beim Derby in Schwabhausen
TSV Dittwar 1931 e.V.
TSV Dittwar 1931 e.V.Donnerstag, Oktober 6th, 2016 at 11:20pm
SG Dittwar / Tauberbischofsheim strebt Derbysieg an

Am Sonntag 09.10.2016 um 11.00 Uhr, tritt in der Frauenfußball Landesliga der Tabellendritte SG Dittwar / Tauberbischofsheim beim Schlusslicht Schwabhausen an. Trotz der eindeutigen Tabellensituation rechnet Trainer Joachim Göller mit einem kampfbetonten und schweren Spiel bei dem sein Team dagegen halten und die sich bietenden Chancen nutzen muss. Nach dem Nichtantritt vor Wochenfrist der Sportfreunde Dossenheim in Dittwar, brennen die Fußballlerinnen der SG auf das Spiel und einen weiteren Sieg, um Tabellenplatz 3 zu festigen und dem Führungsduo Wilhelmsfeld und Mückenloch / Neckargemünd auf den Fersen zu bleiben.
TSV Dittwar 1931 e.V.
TSV Dittwar 1931 e.V.TSV Dittwar 1931 e.V. hat TSV 1863 Tauberbischofsheim e.V.s Beitrag geteilt.Montag, September 26th, 2016 at 7:31am
Auswärtssieg für die Damenmannschaft!
TSV Dittwar 1931 e.V.
TSV Dittwar 1931 e.V.Montag, September 26th, 2016 at 4:18am
Auswärtssieg! Jasmin Sobotta und Johanna Kuhn schießen die Tore für unser Frauenteam gegen den starken Gegner aus Rohrbach
TSV Dittwar 1931 e.V.
TSV Dittwar 1931 e.V.Samstag, September 24th, 2016 at 12:49am
SG Dittwar / Tauberbischofsheim tritt beim Verbandsliga-Absteiger HD-Rohrbach an
In der Frauenfußball Landesliga Rhein-Neckar / Odenwald tritt die SG Dittwar / Tauberbischofsheim am Sonntag, 14.00 Uhr in Heidelberg-Rohrbach an. Nach einem hohen Auftaktsieg und einer Niederlage gegen den Spitzenreiter Mückenloch / Neckargemünd ist dies die nächste Bewährungsprobe für die junge Mannschaft von Trainer Joachim Göller in der Landesliga. Nach den vielen vergebenen hochkarätigen Chancen in der ersten Halbzeit vor Wochenfrist, wird die Mannschaft bestrebt sein, die sich bietenden Chancen in Tore umzumünzen. Hat doch der Trainer der SG eines der besten Spiele seiner Mannschaft gesehen. Dies wird gegen den Verbandsliga-Absteiger keine leichte Aufgabe sein. Die Heidelbergerinnen konnten gegen Dossenheim und Schwabhausen punkten und rangieren in der Tabelle auf Rang 2. Doch chancenlos fährt die SG nicht ins Neckartal. Hat man doch mit Nina Frank (Bild) die aktuell Führende in der Torschützenliste im Team.